Kunden & Projekte

zurück

WUP WILL UND PARTNER und das WUP-NETZWERK gibt es seit vielen Jahren. Was Wunder, dass da die Liste unserer Kunden, Auftraggeber und Kooperationspartner lang und länger geworden ist. Hier ausgewählte Projekte und unsere Auftraggeber von A bis Z.

 

Ausgewählte Projekte der letzten Jahre

 

Von der großen Mitarbeiterveranstaltung zum Entwicklungsprojekt: Ursprünglich war WUP nur als Design-Berater für eine große Mitarbeiterveranstaltung angefragt (400 Personen). Dort sollten die neuen Leitsätze vorgestellt werden. Aber dann wuchs das Projekt schrittweise in Richtung "Führung" und "Unternehmenskultur". Die 25 Partner des Unternehmens (die Führungsebene) knöpften sich jeweils einzelne dieser Leitsätze vor und diskutierten die in vielen parallelen, bunt gemischten Mitarbeitergruppen (jeweils 25 Personen). Die große Hotelhalle wurde zum Dialogforum. Was dem Projekt schon vorab deutlich Energie gab: Die Wochen vorher diskutierten die Partner des Unternehmens diese Leitsätze intensiv untereinander und trainierten, wie 45-Minuten-Dialoge in kleinen Mitarbeitergruppen offen und lebendig ablaufen und dokumentiert werden können. Facit: Alle waren überrascht, wieviel von der jeweils "anderen Seite" konstruktiv beigetragen wurde. Die Ergebnisse wurden festgehalten und werden auszugsweise weiter verfolgt (Hermannn WILL).

 

Trainer-Training in der Ukraine (Lemberg / Lviv). Ukrainische Mediatorausbilder darin schulen, ihr Mediationswissen zu vermitteln (Hermann WILL & Brigitte Gans / Mediatorin).

 

„20. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ in Frankfurt:  Info- und Dialogformate entwickeln für den großen Kongress mit fast 4000 Teilnehmern und über 60 Symposien (Hermann WILL & 3c).

 

Kongress-Toolbox:  Entwickeln einer Methoden-Website für Moderatoren und Symosiumsmacher - als Vorbereitung für die weltweit verteilten Konzeptioner und Moderatoren des großen Kongresses (Hermann WILL & 3c).

 

Große IHK Trainerausbildung. Unser Train-the-Trainer Klassiker: 2016/17 im 24. Jahrgang - im neuen Zuschnitt. In Summe 5 Module über 2016 und 2017 verteilt mit mehreren WUP-Trainern. Muster-Dokus finden Sie hier unter "Train-the-Trainer" als "Schnupperdoku".

 

"Trainieren - Referieren - WIssen vermitteln": Ab 2016 ist unser langjähriges Kompakttraining im offenen Programm der IHK-Akademie Westerham einzeln buchbarer Teil der IHK-Trainerausbildung.

 

Tram- & U-Bahn-Fahrer: Schulung der Trainer / Fahrlehrer der MVG / Stadtwerke München. Mehrteilige, praxisnahe Qualifizierung (Hermann WILL)

 

Hochschuldidaktik: Lebendiges Lernen statt Büffelstudium. Ein Dozenten-Training an der Universität Landau (Susanne Polewsky)

 

Medienentwicklung: Erklärfilme, Online-Training, Webinare (Michael Ziereis)

 

Präsentations-Coaching an der Technischen Universität München: Letzter Schliff vor großem Auftritt für neue studentische Uni-Projekte. Neuer Jahrgang TUM Junge Akademie. 2016 (Hermann WILL)

 

Politikberatung: Strategie- & Auftrittscoaching und Medienentwicklung für einen Regionalpolitiker (Hermann WILL)

 

„Führungs-Parcours“:  Chef & Team im Dialog über Unternehmenskultur und Führung. Ein Führungstraining der anderen Art (Ingo Jäckel)

 

Konsultatives Führen:  Manager lernen durch Coaching (Anne Stenbom / Schweden)

 

Mitarbeiterzirkel:  Moderation von Beteiligungsprozessen (Susanne Polewsky)

 

Besprechungskultur:  Das Management einbeziehen: Mehr als nur ein Training (Susanne Polewsky)

 

Arzt-Patienten-Kommunikation: Gesprächsführung und Musterwechsel - für mher Compliance bei chronisch Kranken, z.B. Diabetes (Susanne Polewsky & Hermann WILL und Agentur face to face)

 

Präsentationstraining für Ärzte: Medizinische Fachvorträge informativ und überzeugend (Susanne Polewsky & Hermann WILL und Agentur face to face)

 

Selbstorganisation: Wie sich Arbeit von allein erledigt (Carsten Rohr)

 

Multiplikatorentraining für den Pilotstart:  "Smartphone-Schulung für Disponenten". Projekt zur internen Schulung von 20 Multiplikatoren (Micheal Ziereis & Hermann WILL)

 

 

 

Unsere Kunden von A bis Z

A

ABG Bayern,  ADAC,  AMB Generali Holding,  AMGEN,  Ärzte ohne Grenzen Österreich,  Allianz Versicherung,  AOK Plus,  Arbeiterkammer Niederösterreich,  Astellas,  AUDI,  AXA

 

B

Bayer,  Bayrische EliteAkademie,  Bayrischer Bauernverband,  Bayerische Landesbank,    Bayrisches Landesjugendamt,  Bayerisches Staatsministerium der Justiz, , BWV Berufsbildungswerk der deutschen Versicherungswirtschaft, Berlin-Chemie,  Bertelsmann-Stiftung,  Boehringer Ingelheim,  Berufsbildungszentrum der KFZ-Innung München-Oberbayern,  BMW,  Bund Naturschutz in Bayern

 

C

Caterpillar Financial Services, Central Krankenversicherung,  Comdirect Bank,  3c Creative Communication Concepts

 

D

Daimler,  Danone Deutschland,  DATEV,  Deutsche Post,  DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung,  DHPG Dr. Harzem & Partner,  DIZ Zentrum für Hochschuldidaktik der bayerischen Fachhochschulen,  Doka,  DOG Deutsche Ophtalmologische Gesellschaft,  DZ Bank

 

E

Engagement Global,  Elitenetzwerk Bayern,  Europ Assistance

 

F

Face to face,  Flughafen München,  Fresenius,  Frankfurter Sparkasse

 

G

Generali,  Gewofag München,  GHM Gesellschaft für Handwerksmessen München,  GTZ/GIZ,  Giesecke-Devrient

 

H

Hasseröder,  Ho Chi Minh Akademie (Vietnam) / Friedrich Ebert-Stiftung,  Hochland,  Hochschule Augsburg Baumanagement,  Hochschule Weihenstephan-Triesdorf,  HUK Coburg,  HVB Systems/Info, Hochschule für Technik Rapperswil

 

I

IHK-Akademie München-Westerham,  IHK Kroatien,  IHK München,  IWL Institut für wissenschaftliche Lehrmethoden,  ifb,  InWEnt (früher DSE –  jetzt GIZ)

 

K

Katholische Stiftungsfachhochschule München,  Klinikum der Universität München,  Kreisklinik Ebersberg,  Kölsch & Altmann,  Kulmbacher Brauerei,  KVW Südtirol

 

L

Landeshauptstadt München,  LBS Bayerische Landesbausparkasse,  Liebherr,  Lilly Deutschland,   Deutsche Lufthansa

 

M

MAGNA STEYR,  MAM Babyartikel,  MAZ – Die Schweizer Journalistenschule,  McKinsey,  MCV Vorarlberg,  Mercuri Urval Schweiz,  MEAG Munich Ergo Asset Management,  Munich RE,  Munich Risk and Insurance Center

 

N

National Academy of Public Administration (Vietnam) / InWEnt / GIZ

 

O

Océ Printing Systems,  OMV Wien

 

P

Perikom Schweiz,  Personic, Pfizer,  PIMCO Pacific Investment Management Company,  Piper Verlag,  Plansee,  Pro Mensch,  Pro7

 

R

Richter+Frenzel,  Robert Bosch GmbH,  Rohde & Schwarz

 

S

SBS Siemens Management Consulting, SMP Seitz + Müller Projektmangement,  SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie,  Siemens Deutschland,  Siemens Österreich,  Société Européenne des Satellites Luxemburg,  SOS Kinderdorf,  Sparkassenakademie Bayern,  Sparkasse Nürnberg,  Sparkasse Oberösterreich,  Sprachraum / LMU,  Stadtverwaltung Kloten,  Stadtwerke Bremen,  Stadtwerke München,  Stadtwerke Regensburg,  Stahlgruber,  Stahlgruber-Stiftung,  startsocial e.V. www.startsocial.de,  SV Versicherungen,  Swiss Life

 

T

Techniker Krankenkasse ,  Theater Interaktiv,  T-Mobile,  Thomae / Boehringer Ingelheim,  T-Systems,  TUM Technische Universität München,  TUM Junge Akademie

 

U

Unilever,  Universität Augsburg,  Universität Freiburg,  Universität München,  Universität Regensburg,  Universität Erlangen,  UniCredit

 

V

Verband bayrischer Bildungszentren,  vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung,  VKU Verband Kommunaler Unternehmen,  Versicherungskammer Bayern,  Verwaltungsakademie Wien,  Voith,  VW Coaching

 

W

Wacker,  Würth,  WWK
 

Z

Zeppelin,  Zivilcourage für ALLE e.V., Zühlke Engineering Zürich

 

Nicht extra aufgeführt sind die vielen Unternehmen und Institutionen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unseren offen ausgeschriebenen Veranstaltungen geschickt haben.