Unser Verständnis von "Führung"

 

 

Führen heißt für uns „das Richtige tun“. Dies kann aber je nach Unternehmen und Mitarbeitern, nach Arbeitssituationen und Anforderungen ganz Unterschiedliches bedeuten. In Zeiten „postheroischen Managements“ und flachen Hierarchien hat Führung aber immer dienende Funktion. Sie setzt auf Befähigung und Selbstverantwortung der Mitarbeiter.

 

 

 

... die berüchtigte eierlegende Wollmilchsau

 

Zur Führungskompetenz gehört ein ganzes Bündel an Fähigkeiten und Fertigkeiten, u.a.:

 

  • Klares Verständnis der neuen Rolle und Aufgaben
  • Sicheres Beherrschen der Führungstools
  • Kluges Selbstmanagement
  • Kontakt- und Dialogfähigkeit
  • Effektive Arbeits- und Teamorganisation
  • Innovationskompetenz und Flexibilität.
     

Das alles kann man lernen ...

 

 

INFORMATION

 

Susanne Polewsky

++49-(0)8151-979757, polewsky@wup.info