Präsentations-Coaching

 

 

Im Vorfeld wichtiger Präsentationen stellen wir als Impuls-Geber Fragen, zeigen Optimierungsfelder, diskutieren Alternativen, entwickeln Strategien – zugeschnitten auf anstehende Auftritte. Auf Wunsch mit Video-Feedback. Typische Themenfelder:

 

 

Inhalte, Ziele, Botschaften: Abspecken, justieren, knackig formulieren!

 

Design-Entscheidungen treffen: Zwischen Staatstragend, mutig, kontrovers, emotional, Anders-als-Üblich? Ist Raum für Gegenthesen und das Publikum? Was geschieht vor und nach der Präsentation?

 

Spannungsbogen klären: Reihenfolgen, Argumentationslinien, Dramaturgie, wie im Krimi?

 

Zuhörerorientierung testen: Die geplante Präsentation aus Sicht der Zuhörer erleben. Ist sie verständlich? Berührt sie? Gibt sie Orientierung und Energie? Bringt sie Interessantes und Nützliches?

 

Spielraum fürs Publikum festlegen: Welche Rolle darf / soll es spielen? Kommen Teilnehmer untereinander in Kontakt?

 

Medienentscheidungen fällen: Lebendige Medienvielfalt – jenseits von Retorten-Folien.

 

Mini-Inszenierung: Überraschende „Kleinigkeiten“ als Energiebringer ‒ von der Raumnutzung bis zur personifizierten Gegenthesen live im Raum. Kämen kurze Video-Einspielungen in Betracht oder virtuelle "Gäste"?

 

Persönliche Wirkung optimieren: Sprache, Körpersprache, Sicherheit, Überzeugungskraft und mentale Programmierung auf den Prüfstand.

 

Risiko-Prävention: Gewappnet für ugly questions, kritisches Publikum, Zeitmanagement.

 

Abstimmung mit dem Rahmen: Querbezüge, Raumdesign und Gesamtmoderation.